Bilou Duschschaum selber machen

Bilou steht für „Bibi loves you“ und ist das erste Beautyprodukt von der YouTuberin Bianca Heinicke (bibisbeautypalace), welches sie auf den Markt gebracht hat. Diesen Duschschaum zur Körperpflege gibt es in vielen verschiedenen Sorten; allesamt mit fruchtig zuckersüßem Duft. Für alle DIY-Fans gibt es hier eine kreative und einfache Anleitung zum selbst herstellen.

Video: Duschschaum selber machen

Welche Duschschaum-Zutaten werden benötigt?

  • 1 Pumpspender
  • beliebiges Duschgel mit fruchtigem Duft
  • Wasser
  • Optional: Lebensmittelfarbe

How-to: Duschschaum zaubern

  1. Es besteht die Möglichkeit, einen leeren Pumpspender aus dem Haushalt zu verwenden oder einen neuen Pumpspender im Handel zu kaufen. Wichtig ist, dass der Spender über eine Pumpfunktion verfügt, damit der gewünschte Schaum erzeugt werden kann.
  2. Für den Inhalt kann entweder ein Duschgel nach Wahl genommen werden oder ein Duschgel, dass dem Bilou, welches man nachempfinden möchte, ähnelt. Wer eine intensivere Farbe des Duschschaums möchte, kann dazu ein paar Tropfen Lebensmittelfarbe hinzufügen.
  3. Danach wird der Behälter lediglich bis zur Hälfte des unteren Viertels mit Duschgel gefüllt. In Zahlen ausgedrückt 1/8 des Spenders.
  4. Zuletzt Wasser bis fast zum Rand einschenken. Der „Pumpkopf“ des Spenders verdrängt ein wenig Wasser und braucht daher etwas Platz. Den Deckel aufsetzten und zudrehen.
  5. Jetzt heißt es kräftig schütteln und lossprühen! Die Konsistenz des Duschschaums sollte cremig sein, dann ist es optimal.

Welche Materialien werden für ein Cover benötigt?

  • Zettel
  • Bleistift und bunte Fineliner
  • selbstklebende Folie

How-to: Cover gestalten

  1. Für ein perfektes „Selfmade-Bilou“ kann als Vorlage ein Beispiel vom Original herangezogen werden. Oder man entwirft ein individuelles Design nach eigener Fantasie.
  2. Wenn der Spender bereits einen aufgeklebten Aufdruck besitzt, dann zieht man diesen vorerst ab. Klebereste lassen sich übrigens wunderbar mit Benzinreiniger entfernen.
  3. Nun wird das Cover mit einem Bleistift auf einem blanken Zettel vorgezeichnet und anschließend mit Finelinern hervorgehoben.
  4. Mit selbstklebender Folie lässt sich das gefertigte Cover auf dem Spender fixieren und ist gleichzeitig vor Schaum und Nässe geschützt.

Gutes Gelingen und viel Spaß beim Duschen!

Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.